OBGV Geschichte

Obstgartenbauverein Roitzheim



Der Obstgartenbauverein wurde am 09.12.1973 gegründet. Ziele des Vereins sind:
> die Förderung der Gartenkultur in Hausgärten, Kleingartenanlagen, Wohn- und
Siedlungsräumen,
> die Förderung der Landschaftspflege, des Naturschutzes, der öffentlichen Grünanlagen
und Maßnahmen zur Dorfverschönerung,
> die Erhaltung, Schaffung und Sicherung von Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Der Obstgartenbauverein hat in den vergangenen Jahren an vielen Aktionen der
Dorfgemeinschaft zur Dorfverschönerung teilgenommen.

> Im Frühjahr und Herbst werden die Blumenkübel im Dorf falls notwendig bepflanzt.
> Einmal im Jahr wird eine Müllsammlung im Dorf durchgeführt.
Freiwillige Helfer sind bei allen Aktionen willkommen.

> Im Oktober findet jedes Jahr unser Erntedankfest mit Musik, Tanz und Wahl
einer Erntekönigin im Dorfgemeinschaftshaus statt. Auch hier sind ausser unseren
Mitgliedern alle Dorfbewohner herzlich willkommen.

> Auf Initiative des Obstgartenbauvereins wurde bereits 1999 mit der Planung eines
Dorfbrunnens begonnen. Ein geeigneter Standort fand sich an der Erftbrücke, (Ecke
Lilienstr-Caspar-Müllerstr) auf dem Grünstreifen. In Zusammenarbeit mit der Dorf-
gemeinschaft und einigen Helfern hat der Obstgartenbauverein im Frühjahr 2001 mit
dem Bau begonnen.
Am 08.09.2001 wurde der Dorfbrunnen unter dem Namen „Stephanus-Brunnen“ mit
Tambourcorps und anschließender Feier im Dorfsaal von Pfarrer Berg eingeweiht.
Seit 2001 hat der Obstgartenbauverein die Patenschaft über den Dorfbrunnen über-
nommen in Bezug auf Wartung, Pflege und Unkosten.

>In den Jahren 2011 und 2012 wurden in Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft Roitzheim
insgesamt 12 neue Parkbänke gekauft und in Roitzheim aufgestellt.

Anfang 2013 zählte der Obstgartenbauverein 204 Mitglieder.

Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit 5,- Euro

Wenn Sie unseren Verein unterstützen möchten, würden wir Sie gerne als neues
Mitglied begrüßen.

Obstgartenbauverein Roitzheim
Der Vorstand

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben